Kontakt

Telefon +41 (0) 43 344 95 82
Mobile +41 (0) 79 400 42 77
E-Mail etienne.schoen@agon-partners.ch

Rechtsgebiete

Elektrizitäts- und Stromversorgungsrecht

Gesellschaftsrecht

Bankrecht / Refinanzierung

Arbeitsrecht

Sprachen

Deutsch, Englisch

Ausbildung

1998 - 2000: Exec. MBA, Universität St. Gallen, St. Gallen

1999: Doktor der Rechtswissenschaften (Dr. iur.), Universität Zürich, Zürich

1993: Rechtsanwalt, Obergericht des Kantons Zürich, Zürich

1983 - 1988: Lizentiat (lic.iur.), Universität Zürich, Zürich

 

Berufserfahrung

Seit 2022: Counsel, AGON Partners, Zürich

2013 - 2021: General Counsel, CKW-Gruppe, Luzern

2008 - 2012: General Counsel / Head Representative Office, Family Office von Victor Vekselberg, Zürich

2008 - 2012: Leiter Recht & Compliance, Vermögensverwaltung, Produkte & Vertrieb, Bank Sarasin & Co. AG, Zürich

2000 - 2002: Leiter Legal & Compliance / Generalsekretär des Verwaltungsrates, PBS Privatbank Schweiz AG, Zürich

1994 - 2000: Gründer und geschäftsführender Partner von "Schön und Frey Rechtsanwälte", Zürich

Seit 1995: Diverse VR-Mandate in der Schweiz und international

1993 - 1994: Rechtsberater bei Grüth Immobilien AG, Zürich

 

 

Aktivitäten

Tätigkeit als Referent in verschiedenen Ausbildungsveranstaltungen wie:

- Bankkurse an der Fachschule Nordostschweiz, 2011/12.
- Betriebsleitertagung VSE 2019 in Brunnen.

Publikationen

• Handlungsempfehlungen für Netzbetreiber, als Co-Autor mit Phyllis Scholl, in: bulletin.ch 12/2018, S. 67 ff.

• Konzessionsabgaben für die Nutzung öffentlichen Grund und Bodens durch elektrische Leitungen, als Co-Autor mit Phyllis Scholl, in Jusletter 12. November 2018.

• Der Verwaltungsrat von Kreditinstituten in der Schweiz: Rahmenvorgaben, Organisation, Aufgaben und Strukturen, als Co-Autor mit Dr. iur. et lic. oec. Michael Loretan, in: Handbuch Aufsichts- und Verwaltungsräte in Kreditinstituten, Berlin 2012, S. 312 ff.

• Fair Value Bewertung und value reporting, als Co-Autor mit Prof. Rudolf Volkart und Dr. Peter Labhart, in: Fair Value, Bewertung in Rechnungswesen, Controlling und Finanzwirtschaft, München 2005, S. 517 ff.

• Richtlinie zur Unabhängigkeit der Finanzanalyse: Zu komplex für kleine Banken, Schweizer Bank vom Juli 2003, S. 43 f.

• Unternehmensbewertungen durch die Richter, Handelszeitung vom 30 August 2000, S. 27.

• Kick-Back-Zahlungen – wem stehen diese wirklich zu?, Handelszeitung vom 6 Oktober 1999, S. 29.

• Unseriösen Anlageberatern wehrlos ausgeliefert, NZZ vom 17 August 1998, S. 20.